Tätigkeitsberichte EskD e.V.

Tätigkeitsbericht 2018


Der Mitgliederbestand hat sich im Berichtsjahr 2018 um 19 Mitglieder erhöht. 2 Mitglieder sind leider aufgrund der Erkrankung verstorben. Gleichzeitig konnten neue Kooperationen gewonnen werden (Schmerzlos e.V. und Diakonie Altholstein e.V., Uni Kliniken Bonn, Köln, FEK Neumünster, Siloah Krankenhaus Hannover, MH Hannover und Krankenhaus Brühl).

Der Vorstand ist 2018 - 4 Mal zu Beratungen zusammengekommen und hat sich mehrmals telefonisch oder per E- Mail ausgetauscht und zu verschiedenen Themen beraten, sowie gemeinsam wichtige Entscheidungen getroffen.

Im Berichtsjahr wurden 4 Newsletter an Frauen, alle Kooperationskliniken, sowie in den sozialen Medien weitergegeben und veröffentlicht. Unser Newsletter ist bundesweit an über 500 Verteilerstellen, sowie betroffenen Frauen versandt worden und erfreut sich einer positiven Resonanz.

Workshops und Arbeitsgruppen
Vertreter des Vorstands haben sich mehrmals, im Laufe des Jahres, zu verschiedenen Arbeitsgruppen in Berlin, Essen, Passau getroffen, sowie erstmalig bei einem internationalen Workshop in Lyon, bei dem ganz konkret über Patientenbedürfnisse, Schwierigkeiten bei der Behandlung bei gynäkologischen Krebsen / Esk - erarbeitet, besprochen und festgehalten wurden. Es wurden im Anschluss weitere Arbeitsgruppen aufgestellt und einberufen, um Forderungen und Wünsche der Patientinnen mit ESK nicht nur bundesweit - sondern auch international - zielgerichtet mit einer gemeinsamen Stimme umzusetzen.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs / Berlin ist ein hervoragender Therapiebegleiter Eierstockkrebs entstanden, der nun bundesweit durch die Stiftung ESK und dem Verein ESK in Kompetenzzentren ESK, Kliniken und direkt an Patientinnen mit ESK versand wird.

Unser eigener Workshop zum Thema: Realitäten, Wünsche und Visionen für Frauen mit ESK fand im Juni in Hannover statt. Alle Leitungen unserer OvarSHGs waren anwesend und erarbeiteten Inhalte und Forderungen, die den Chefärzten ESK aller Kliniken, sowie dem Verband der bundesweiten Gynäkologen Niedersachsen vorgestellt wurden und mit diesen weiträumig diskutiert wurden. Output hier waren Kooperationen mit allen onkologisch-gynäkologischen Kliniken in Hannover, sowie die Aufnahme des Themas Eierstockkrebs im Web „Frauenärzte im Netz“, mit Verweis auf unseren Verein und unserer zielgerichteten Arbeit.

Awareness und Charity-Kampagnen
Gemeinsam mit den „Accustic Gentleman“ - einer Band aus Neumünster, haben wir im März das erste Charity Konzert stattfinden lassen. Motto war: Tanzen und dabei Gutes tun! Es waren ca 150 Personen anwesend und unser Bürgermeister Olaf Tauras hat eine sehr schöne und tiefgehende Rede gehalten. Es wurde bis 3 Uhr Nachts gefeiert, geredet getanzt und Spendengelder für Frauen mit ESK generiert. Die Spendengelder die in dieser Nacht gesammelt wurden, sind nach Abzug der Unkosten, direkt für die Umsetzung des Bundestreffens ESK 2018 / München eingeflossen, sodass wir erstmalig Flyer, Rollups und ein kleines „gesundes“ Catering für die Frauen mit ESK anbieten konnten.

Aktion: Grüne Socke 1.0:
Desweiteren haben wir am 1. Oktober / Socktober - die „ 1. Aktion Grüne Socke“ ins Leben gerufen. Bis Dezember kamen 1074 Paar grüne Socken bei uns an, die wir mit Flyern und Größenangaben an alle Zentren für ESK gesendet haben. Diese wiederum haben die Socken direkt an die betroffenen Frauen verteilt. Die Resonanz dieser Aktion ist und bleibt hervorragend, sämtliche Ärzte/Experten unterstützen uns uneingeschränkt, sodass immer mehr betroffene Frauen auf uns und die Informationsquellen, die wir bieten, zurück greifen.

Jährliches Bundestreffen ESK
Im September 2018 fand das 4. Bundestreffen Eierstockkrebs in München statt. Hochkarätige Experten zum Thema ESK informierten uns und die anwesenden Frauen/ Angehörigen zu den neusten Erkenntnissen zu ESK. Des weiteren wurden diverse Gesprächskreise und Workshops zum Thema ESK angeboten und mit den Experten zusammen umgesetzt. Insgesamt war das BT ein absolut voller Erfolg und ALLE Anwesenden waren hocherfreut über die fundierten und erkenntnisreichen Informationen, Quellen und Gespräche!

Inzwischen werden wir bundesweit von Kliniken und Experten gebeten unser Bundestreffen in deren Städte stattfinden zu lassen. Das Bundestreffen ESK 2019 findet in Essen statt. 2020 findet das Bundestreffen in Hamburg statt.

Projekt „Selbsthilfegruppen gründen“
Die neuen und vielfältigen Kontakte auf den verschiedenen Kongressen und Veran- staltungen, sowie die positive Resonanz, die wir von Ärzten und Experten erhalten mündeten 2018 in die Gründung von 4 weiteren Selbsthilfegruppen: Neumünster, Hürth, Saarbrücken, Stuttgart stehen seit 2018 für Frauen mit ESK zur Verfügung und sind gleichzeitig Informationsgeber von fundierten Informationen zu Eierstockkrebs. Gleichzeitig sind sie wichtige Mitglieder unserer Kooperationskliniken innerhalb der Qualitätszirkel der Kliniken. Auch hier versuchen wir durch unserer Präsenz und Mitarbeit etwas für Frauen mit ESK - direkt in den Kliniken zu verbessern!

Projekt Onkolotse
2018 fand der erste Qualifizierungskurs Onkolotse in Neumünster / SH statt. Acht Onkolotsen stehen seit September 2018 den Menschen mit Krebs fundiert und zuverlässig zur Seite. Selbstverständlich profitieren davon auch Frauen mit ESK und deren Angehörige. Ziel des Projektes ist es nach wie vor, die Situation für Menschen mit Krebs zu verbessern!

Chor: Jetzt oder Nie !
Der Chor hatte im Jahr 2018 insgesamt 10 Auftritte auf diversen Veranstaltungen zum Thema Krebs. Inzwischen sind es 62 Sänger und Sängerinnen. Er setzt sich Inzwischen aus Betroffenen, Angehörigen, pensionierten Ärzten, Krankenschwestern, Psychologen und weiteren Interessierten und helfenden Menschen zusammen, die es braucht, um bei schweren Erkrankungen gut begleitet und unterstützt zu werden, sowie für individuelle Fragen zu einer Erkrankung "kurze Wege" zu haben. Der Chor ist quasi eine singende Selbsthilfegruppe, die inzwischen zwei ehrenamtliche Verantwortliche aufweisen kann - und vor- und nach jeder Chorprobe gemeinsame oder individuelle Gespräche, Rat und Tat anbietet und mit vielen Informationen rund um das Thema Krebs weiterhilft und individuell coacht.

Der Chor "Jetzt oder Nie!" ist zudem eine wichtige Säule des Vereins Eierstockkrebs Deutschland e.V. und bringt selbstverständlich das Thema Eierstockkrebs singend in die Öffentlichkeit!

Vorhaben/Visionen 2019
  • Neue Website - erstellen/erarbeiten / beide Websites zusammenführen
  • Neue größere - aber günstige Räumlichkeiten für den Verein finden
  • Mini Job / volle Stelle schaffen / Geldaquise /
  • Esk-Hotline durch anderen betr. Frauen bedienen lassen
  • Beantragungen vertiefen und professionalisieren
  • Internationales Netzwerk ESK ausbauen
  • Kooperationen eingehen mit KH und europ. SHGs und weiteren Vereinen
  • Sponsoren, Spenden/ Mitgliederzahl des Vereins erhöhen
  • Weitere Selbsthilfegruppen gründen und etablieren
  • Mitarbeit in Qualitätszirkeln vertiefen
  • Onkolotsennetzwerk ausbauen
  • Chorauftritte für mehr „Awareness“ ESK
  • Aktion: Grüne Socke 2.0 umsetzen / Strickerinnen danken
  • Bundestreffen professionalsieren/ WS Leitungen intensivieren/ 1. pol. Abend
  • SozialeNetzwerkarbeit intensivieren

Andrea Krull
1. Vorsitzende EskD e.V.
Neumünster, 11. April 2019

Hier erreichen Sie den Verein

Besucher- und Postadresse:
Eierstockkrebs Deutschland e.V.
Wrangelstr. 12
24539 Neumünster

Tel.: 0800 - 58 925 63

E-Mail: info@eskd.de

www.eierstockkrebs-deutschland.de oder
www.eierstockkrebsdeutschland.de oder www.eskd.de

Unsere telefonischen Sprechzeiten

Dienstag
12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Donnerstag
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
 
Falls wir einmal nicht sofort erreichbar sind, sprechen Sie bitte eine Nachricht auf unseren AB oder kontaktieren Sie uns gerne jederzeit per Mail über unser Kontaktformular!
 
Wir rufen Sie zurück!

SOCIAL-MEDIA

        
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.